Was ist Blütenpaste oder gum paste?

Blütenpaste oder gum paste (im englischen auch manchmal flower paste genannt) ist wie der Rollfondant eine flexible Zuckermasse (Zuckerteig), die sich besonders gut zur Verarbeitung von Blüten und filigranen Tortendekoren eignet. Die Blütenpaste ist sehr elastisch – elastischer als Fondant – und lässt sich dadurch besonders dünn ausrollen und bearbeiten. Das verleiht z.B. dem Modellieren von Blüten oder Blättern ein natürliches und nahezu echtes Aussehen.

Selbstverständlich kann man auch aus Rollfondant Blumen bzw. Blüten herstellen. Diese haben jedoch kein zartes Aussehen und wirken recht grob gestaltet. Hier seht ihr mal eine Blume, die ich aus normalem Rollfondant gemacht habe.

image

Rose aus Rollfondant – wie man sieht, nicht sehr naturgetreu :-/

Für das grobe Auge ist das OK – doch wenn man den WOW-Effekt haben möchte, sollte man auf die gumpaste zurück greifen.

Die Blütenpaste trocknet ziemlich schnell (besonders aufgrund des dünnen Ausrollens)… und das ist auch gut so. Denn hat man einmal z.B. eine Blüte „gebaut“, sollte sie fix austrocknen, um nicht wieder in sich zusammen zu fallen. Ist das „Kunstwerk“ fertig getrocknet, bleibt es stabil. Bei zarten Dekoren aus Fondant dauert es länger, bis die figürliche Arbeit trocken ist und sie sieht nicht detailgetreu aus, da teilweise durch das Trocknen Risse entstehen und die Ränder ausgefranzt aussehen können.

Möchte man größere Figuren aus Zuckermasse bauen, dann wird eine Kombination aus Rollfondant und Blütenpaste geknetet. Bei dem Verhältnis der Mischung möchte ich mich nicht festlegen, da es auch auf die Qualität der einzelnen Pasten ankommt. Aus meiner Erfahrung würde ich eine Mischung von 1 Teil Fondant mit 2 Teilen Blütenpaste miteinander verkneten. Aber das muss jeder für sich selbst herausfinden. Diese Mischung dieser zwei Zuckerpasten nennt man auch Modellierfondant.

Eine Rose aus Blütenpaste habe ich in einem gesonderten Post präsentiert.

Viel Spaß bei der Selbstprobe :)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.