Hunde Cupcakes

Wer einen Hund als Begleiter des Lebens sieht, der freut sich natürlich immer über süße Überraschungen in Form von Muffins, Cupcakes, Kuchen oder Torten mit Hundemotiv.

Eine Hundetorte habe ich euch in einem gesonderten Beitrag bereits vorgestellt. Heute möchte ich euch noch meine Hunde Cupcakes zeigen, die ich für Border-Collie-Besitzer als Gastgeschenk mitgebracht habe.

Hunde Cupcakes
Hunde Cupcakes

Als Basis habe ich ganz normale Cupcakes gebacken, die etwas höher beim Backen werden. Für die Erhöhung der Schnauze habe ich einen Mini-Marshmallow in die Mitte gesetzt. Danach habe ich mit verdünntem Icing das „Fell“ durch eine gelochte Spritztülle auf die Cupcakes gespritzt. Solange das Icing noch feucht war, habe ich die Augen (Schokotropfen) sowie die Zunge und die Ohren aufgeklebt. Sowohl die Zunge als auch die Ohren sind schräg halbierte Mini-Mashmallows, die ich nach dem Durchschneiden in rosa gefärbten Zucker getaucht habe. Nachdem das Icing relativ getrocknet war, habe ich die Hunde Cupcakes noch mit Lebensmittelfarbe angemalt und wieder zum trocknen zur Seite gestellt. Das Trocknen der Lebensmittelfarbe (leicht verdünnte Gelfarben) dauert länger, also besser einen Tag vor der Bescherung herstellen.

Die Beschenkten haben sich sehr darüber gefreut und auch mir hat es sehr viel Spaß gemacht, sie zu modellieren. Es waren bestimmt nicht meine letzten Muffins mit Hundemotiv.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.