Torte mit Icing dekorieren

Ich habe für ein Geburtstags“kind“ eine Schokoladencremetorte gemacht und sie mit selbst gefärbten grünem Fondant überzogen. Leider gibt es auch Tage, an denen die Dinge einfach nicht so laufen, wie man sich das wünscht. Wenn man aber mit seiner geplanten Tortendeko Kompromisse eingehen muss, kann trotzdem etwas schönes dabei heraus kommen. Diese Torte mit Icing dekorieren – das war meine Lösung – und hier könnt ihr euch das Ergebnis anschauen.

image

Torte mit Icing dekoriert und Rose aus Blütenpaste

Bei diesem Icing, mit dem man die Beschriftung bzw. feste Dekoration (wie hier der Kranz an der unteren Stelle der Torte) vornehmen kann, muss man ein gewisses Gefühl für den Druck auf die Spritztüte, den Druck auf die Torte und die Geschwindigkeit bei der Dekorierung bekommen. Am Anfang viel es mir relativ schwer, den richtigen „Schwung“ aus dem Handgelenk zu finden… aber mit jedem Ansetzen wurde es besser und Übung macht bekanntlich den Meister ;) Auf jeden Fall muss man sehr zügig arbeiten, weil die Spitze vom Spritztütenaufsatz schnell ausgehärtet. Wenn ihr Icing in einem Behälter aufbewahrt, weil ihr die Eiweißspritzglasur erst ein wenig später benötigt, dann MUSS es luftdicht abgedeckt werden! Sonst härtet es aus, wird bröselig und kann nicht wieder verwendet werden. Also lieber das Icing anrühren und direkt im Anschluss verarbeiten.

Die große weiße Rose aus Blütenpaste habe ich euch in einem anderen Beitrag gezeigt. Die kleinen rosa Röschen werden mit einer Silikonform ausgearbeitet. Das und das Rezept für das Schreib-Icing dokumentiere ich euch ein anderes Mal. Jetzt wird erstmal gefeiert :D

image

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.