Mini-Muffins mit Rosen

Eine Variante von Minimuffins habe ich euch in einem anderen Beitrag schon gezeigt.

Da sie für einen Kindergeburtstag in der Kita gebacken wurden und diese in Größe und Art bei den Kindern und Erziehern/-innen im Kindergarten super angekommen sind, gab es dieses Jahr wieder Mini-Muffins in einer leicht abgewandelten Form, die trotzdem verzaubert haben.

Ich habe kleine Muffins mit gängigem Rezept gebacken. Nach dem Auskühlen habe ich Royal Icing angerührt. Einen Teil habe ich mit Gelfarben grün eingefärbt, den anderen Teil habe ich so gelassen. Je weniger Farben ich benutze, umso gelassener sind die guten Seelen im Kindergarten.

Mini-Muffins mit Rose
Mini-Muffin mit Rose

Das grün gefärbte Icing habe ich natürlich für die Blätter benutzt. Das weiße Icing habe ich für die Rosenblüten benutzt.

Mini-Muffins mit Rosen
Mini-Muffins mit Rosen

Hier sieht man auch Muffins ohne Blätter oder sogar ohne Rose – für die Allergiker oder für die, die nur reine Bio-Produkte verzehren.

Minimuffin mit Blume
Minimuffin mit Blume

Schnell gemacht – wenig Aufwand – und alle Kinderaugen waren richtig groß – auch die von den Jungs! Wer also eine schnelle Kleinigkeit für kleine Mäuse machen möchte, dem kann ich diese blumigen Leckereien nur empfehlen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.