Kuchen zum Vatertag

Jedes Jahr zu Christi-Himmelfahrt wird auch der von den Herren beliebte „Vatertag“ gefeiert. Als kleine Überraschung wollte ich unserem lieben Ehemann und Papa auch einen Kuchen bzw. Motivtorte backen. Doch was für ein Motiv soll man nehmen? Manche gärtnern gern, andere spielen gerne Fußball, wieder andere trinken gerne Bier und der Rest findet jeden Tag etwas anderes interessant. Nach langem hin und her dachte ich mir: an Vatertag sitzt man mit den Kindern in gemütlicher Runde, trinkt Kaffee oder Kakao und isst ein leckeres Stück Schokokuchen. Und so war das Motto für meinen Vatertagskuchen gefunden.

Hier seht ihr das Ergebnis.

image

Kuchen zum Vatertag

Als Dekoration auf dem Kuchen seht ihr ein Kaffeeservice, Besteck, ein Blümchen, Platzdeckchen, Servietten und einen Herz-Schokokuchen mit Sahnehauben und Kirschen :) Die kleinen Sachen habe ich auch Modellierfondant geformt. Dieses Mal habe ich eine Mischung aus 1 Teil Blütenpaste und 2 Teilen Rollfondant gemacht, da ich sehr kleine und filigrane Sachen modelliert habe und sie nicht so schnell aushärten durften. Deswegen müsst ihr bei Modellierfondant immer selbst auf die Mischung achten, je nachdem was ihr machen möchtet.

image

Kaffeetisch aus Fondant

Das Geschirr habe ich mit Lebensmittelfarbe bemalt (auch wenn es keiner essen wird, weil es ja recht hart geworden ist), damit es ein harmonisches Bild ergibt. Die Schrift ist natürlich aus gefärbtem Royal Icing.

image

Motivtorte Kaffeetisch

Und die Schokoladentorte gab es nicht nur modelliert aus Fondant oben drauf – sondern auch unter der blau-weiß-marmorierten Tischdecke habe ich eine Schokotorte versteckt.

image

Schokobiskuit mit Schokoladenbuttercreme

Ich bin mal gespannt, was wir beim nächsten Christi-Himmelfahrt für eine Idee haben und einen Kuchen zum Vatertag backen werden.

image

Tischgedeck zum Vatertag

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.